Informationen aus und für die Südstadt Karlsruhe

RUDI – Juni 2017

In der aktuellen RUDI-Ausgabe laden wir ein zur Bürgerbeteiligung am 8. Juli 2017 auf dem Werderplatz zum Thema

‚UNSER WERDERPLATZ – Das Herz der Südstadt‘

Außerdem finden Sie:

  • Bericht zur offiziellen Eröffnung des neuen Stadtpark Südost
  • Rückblick auf den Bürgertreff vom 7. Juni
  • Artikel zum Südstadtfestival
  • viele weitere aktuelle Berichte und Termine zu diversen Veranstaltungen

und wie immer vieles aus der Vereins- und Gemeindearbeit der Südstadt!

Bitte beachten Sie auch die Anzeigen der Gewerbetreibenden in der Südstadt!

Zum Lesen bitte anklicken:

RUDI - Juni 2017

RUDI vom Juni 2017

RUDI Dezember 2016

In der aktuellen RUDI-Ausgabe finden Sie u.a. Artikel und Berichte

  • zur Situation am Werderplatz,
  • zum Entscheidungsstand Sanierung der Wasserwerkbrücke,
  • zum Parken von Fahrrädern auf Gehwegen und
  • zur Kleingartenanlage Stuttgarter Straße.

Außerdem finden Sie:

  • einen Bericht zum Bürgertreff im Dezember,
  • einen Hilferuf wegen Nachwuchssorgen im BGS-Vorstand,
  • einen Bericht zum Wettstreit der Leseindianer,
  • weitere Berichte und Artikel, viele Termine und Einladungen

und wie immer viel aus der Vereins- und Gemeindearbeit der Südstadt!

Bitte beachten Sie die Anzeigen der Gewerbetreibenden in der Südstadt!

Zum Lesen bitte anklicken:

rudi_2016_12

Bürgerinformation Werderplatz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Südstadt!

In Folge der Bürgerversammlung hat es ein erstes Treffen zur Situation am Werderplatz gegeben. Das Ordnungs- und Bürgeramt hat hiernach eine Bürgerinformation erstellt und zur Verteilung gebracht. In dieser Info wird um Unterstützung gebeten und auf die Erreichbarkeit sowie die Hotline des Kommunalen Ordnungsdienst -KOD- verwiesen.

Die Bürgerinformation Werderplatz können Sie über einen Klick auf die folgende Zeile aufrufen:

⇒ buergerinfo_werderplatz_oa

Niederschrift der Bürgerversammlung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Südstadt!

Wie im Rudi bereits mitgeteilt, stellen wir hier für alle Interessierten die komplette Niederschrift der Bürgerversammlung vom 14. September 2016 zur Verfügung.

Zur Niederschrift gelangen Sie mit einem Klick auf die folgende Zeile:

⇒ protokoll_der_buergerversammlung

RUDI September 2016

In der aktuellen RUDI-Ausgabe lesen Sie einen ersten Bericht zur außerordentlich zahlreich besuchten Bürgerversammlung, außerdem berichten wir vom Fest in der Ettlinger Straße, laden ein zur Südstadtführung: „ULF und die Südstadt“ am 8. Oktober und zur Kleidertauschparty am 30. Oktober.

Außerdem finden Sie:

  • Aktuelle Berichte des Polizeipostens Südstadt,
  • Ankündigung der Ausstellung 125 Jahre Unsere Liebe Frau,
  • Rückblick auf die zehnte Blutspendeaktion in der Südstadt,
  • Termine zu Ausstellungen, Konzerten und Laientheater-Aufführungen in der Südstadt

und wie immer Vieles aus der Vereinsarbeit der Südstadt!

Zum Lesen bitte anklicken:

RUDI - September 2016

RUDI vom September 2016

Stadtteilführung in der Südstadt

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer nächsten Stadtteilführung.
Unser Stadtteilführer, Ottmar Huber, wird Ihnen interessante Plätze und Gebäude der Südstadt näher bringen. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Rundgang.
Alle Interessierten sind eingeladen sich am Samstag, 23.07.2016 um 14 Uhr am Indianerbrunnen auf dem Werderplatz einzufinden, Kostenbeitrag sind drei Euro.
Nach einer kurzen Einführung in Geschichte und Architektur der Südstadt, beginnt von hier aus Ihre unterhaltsame Reise durch die Südstadt.
Bei Regen und Unwetter fällt die Führung im wahrsten Sinne des Wortes ins Was- ser, also Daumen drücken für schönes Wetter! Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

RUDI – März 2016

Im aktuellen RUDI lesen Sie einen ausführlichen Bericht zur Jahreshauptversammlung, bei der über viele für die Südstadt bedeutende Themen informiert und diskutiert wurde und mit Ümit Karakus ein neues Mitglied in den Vorstand der Bürgergesellschaft gewählt wurde.

Außerdem:

  • Einweihung der LeseVolksBank am öffentlichen Bücherschrank,
  • Neuigkeiten zu den Gärten an der Stuttgarter Straße,
  • zwei Ausstellungen über die Südstadtindianer und den ‚Wilden Westen‘ in Karlsruhe,
  • Kirchenführung zum Thema Kirche und Kunst,
  • suchen wir neue Hinterhöfe für die Südstadtführungen und ein Ladenraum für den LEIHLADEN

und wie immer vieles aus der Vereinsarbeit der Südstadt!

Zum Lesen bitte anklicken:

RUDI - März 2016

RUDI vom März 2016

RUDI – Dezember 2015

Im RUDI lesen Sie einen ausführlichen Rückblick auf den Advents-Bürgertreff.
Außerdem:

  • Situation der Schulen in der Südstadt
  • Neuordnung der Sperrmüllabfuhr
  • Weihnachtsbaumschmücken am Werderplatz
  • und wie immer vieles aus der Vereinsarbeit der Südstadt!

Zum Lesen bitte auf das Vorschaubild klicken:

RUDI - Dezember 2015

RUDI vom Dezember 2015

RUDI – November 2015

Im RUDI lesen Sie einen Rückblick auf den Bürgertreff, u.a. zur Situation am Werderplatz.
Außerdem:

  • Dem Stand der AKB bei der offerta
  • Die Ausstellung „Rund um den Indianerbrunnen – Rothäute in der Südstadt“
  • Die Renovierung des Indianerspielplatzes
  • und wie immer vieles aus der Vereinsarbeit der Südstadt!

Zum Lesen bitte auf das Vorschaubild klicken:

RUDI - November 2015

RUDI vom November 2015

Dritte Karlsruher Vesperkirche

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Evangelische Johannis-Paulus-Gemeinde und das Diakonische Werk Karlsruhe die Karlsruher Vesperkirche, für die vom 10. Januar bis zum 7. Februar 2016 vier Wochen lang täglich von 11-16 Uhr die Tore der Johanniskirche am Werderplatz für arme und bedürftige Menschen offen stehen. Morgens wird im Kirchenraum heißer Kaffee und Tee ausgegeben. Mittags bekommt jeder Gast für 1 Euro ein warmes Mittagessen und am Nachmittag gibt es kostenlose Vesperbeutel mit belegten Broten und Obst mit auf den Weg. Außerdem gehören ein Kulturprogramm, Angebot für Kinder, soziale Beratung und Seelsorge zum Tagesablauf der Vesperkirche. Auch Zeitungen und Bücher zum Schmökern sowie Brett- und Kartenspiele zum gemeinsamen Spielen liegen für die Gäste in der Johanniskirche bereit. Mit einer Andacht endet jeder Vesperkirchentag.

Die Vesperkirche versteht sich aber auch als Ort, an dem Gemeinschaft gelebt wird und läd alle Menschen zu einen Ort der Begegnung ein, ganz egal ob arm oder finanziell gut gestellt, einsam oder mit Familie, mit oder ohne Arbeit, auf der Straße oder in einer Wohnung lebend, Jung oder Alt.

Mehr Infos unter www.vesperkirche-karlsruhe.de